Hinter dem Namen meinHundefutter verbirgt sich ein engagiertes Familienunternehmen. Das Hundefutter besteht aus natürlichen Zutaten in bester Qualität und Frische. Für die Naturprodukte werden ausschließlich Fleisch und Innereien von Tieren, die zu Lebensmitteln verarbeitet werden, eingesetzt. Alle Hundefutter-Menüs enthalten jeweils nur eine fleischliche Eiweißquelle (Single-Protein), sind glutenfrei bzw. komplett getreidefrei und daher auch für ernährungssensible Hunde bestens geeignet. Als schmackhafte Vollnahrung zeichnet sich das Hundefutter durch einen optimalen Fleisch- und Innereienanteil aus. Verfeinert werden die Produkte mit erlesenen Gemüse und Cerealienkomponenten, kaltgepressten Speiseölen in Bio-Qualität und Bio-Eierschalenpulver als natürlicher Calcium-Ergänzung. Das Hundefutter ist frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen, Weizen, Soja oder anderen Füllstoffen. Die Herstellung erfolgt in Metzgerqualität, hierbei werden die Zutaten im rohen Zustand in die Dosen abgefüllt, verschlossen und anschließend schonend gekocht (Rohabfüllung). Somit wird gewährleistet, dass alle wichtigen Inhaltsstoffe im fertigen Menü erhalten bleiben.

Menüs in Dosen (820 g)
erhältlich in den Sorten:
Rind mit Gemüsereis und Hüttenkäse
Pansen mit buntem Kartoffelgemüse
Ente pur Fleischtopf
Hähnchen mit Hirse, Gemüse und Ei
Pute im Buchweizentöpchen
Lamm mit Hirse & Schlemmergemüse
Lamm mit Kartoffel - sensitiv
Wild mit Reis und Fruchtgemüse
Kaninchen im Feinschmeckertopf
Schinken mit Kartoffel & Landgemüse
Pferd mit Kartoffel & feinem Gemüse
Pferd pur Fleischtopf - sensitiv

gekochte Fleischwurst (500 g)
erhältlich in den Sorten:
Rind, Hähnchen, Lamm, Wild

meinHundefutter

Katze
Sammy

Öffnungszeiten:
Mi. 13.00 - 15.00 Uhr
Mi. 18.00 - 19.30 Uhr
Sa. 10.00 - 13.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Montags Ruhetag!

Tel. 06403 / 92 60 02

Bitzenstraße 37
35398 Gießen-Lützellinden

Zertifikat
Unbenannt

Darm - Durchfall - Giardien

Bestehen Probleme wie immer wiederkehrender Durchfall, ständig wechselnder Kot, schleimiger Kot und/oder Blutbeimengungen, so sollten wir dort nachsehen, wo das Problem entsteht, nämlich im Darm.
Das machen wir mit einer Kotprobe. Damit können wir feststellen, ob sich Parasiten oder Einzeller, wie Giardien im Darm befinden, ob sich die Bakterien im Gleichgewicht befinden oder ob einige Überhand bekommen und dafür andere verdrängt haben. Auch können wir sehen, ob sich der PH-Wert im richtigen Bereich befindet, ob sich Pilze im Darm breit machen, ob Entzündungen vorliegen. Auch Salmonellen und Shigellen bleiben nicht unentdeckt. Darüber hinaus können wir auch die Leistung der Bauchspeicheldrüse beurteilen. Arbeitet diese nicht ausreichend, so können wir sie entsprechend unterstützen.
Für alle Probleme gibt es Behandlungsmöglichkeiten, die sanft und sicher helfen. Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gerne!

NGLogo2019klein260